SEO für Handwerker

SEO für Handwerksbetriebe: Optimierungsmaßnahmen und Strategien für lokale Dienstleister

Die Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) ist als Online-Marketing-Disziplin schon lange nicht mehr wegzudenken. Suchmaschinen, allen voran Google, geben sehr konkret vor, wie die optimale Website auszusehen hat. Was bleibt einem also übrig, als sich nach diesen Anforderungen zu richten und sein Bestmögliches zu tun, um den Suchmaschinen zu gefallen? Richtig, ziemlich wenig.

Während der Großteil der Online-Shop-Betreiber die Bedeutung der Suchmaschinenoptimierung bereits seit langer Zeit begriffen und verinnerlicht hat, hängt der Dienstleistungssektor – zumindest subjektiv betrachtet – noch ziemlich hinterher. Besonders fällt dies bei regionalen Handwerksbetrieben auf, die über die Google-Suche oftmals gar nicht oder nur sehr schlecht zu finden sind. Das mag zum einen daran liegen, dass anders als bei Online-Shop-Betreibern die Affinität zum Internet nicht so sehr gegeben ist. Eventuell liegt es aber auch schlichtweg daran, dass sich die Handwerksunternehmen nicht dem riesigen Potenzial bewusst sind, die eine strategisch ausgerichtete Suchmaschinenoptimierung in sich birgt.

Die Unternehmenswebsite als Akquiseinstrument

Noch immer betrachten viele Dienstleistungsunternehmen die eigene Website als reine Visitenkarte, auf der ein paar Informationen über das Unternehmen zu finden sind. Doch die Website ist in der Regel sehr viel mehr als das: Sie dient dazu, potenzielle Kunden auf das Unternehmen aufmerksam zu machen und für die Dienstleistungen des Unternehmens zu begeistern. Denn nicht immer ist das Unternehmen den Besuchern einer Website bekannt – auch nicht im regionalen Sektor.

Menschen, die beispielsweise in einer Großstadt wie Dortmund nach einem Dachdecker suchen, klicken sich nach Eingabe des Suchbegriffes „Dachdecker Dortmund“ durch die ersten Ergebnisse und verschaffen sich einen Überblick über die entsprechenden Handwerksbetriebe. Das Erscheinungsbild der gesamten Website, die Struktur und der Informationsgehalt spielen für die Entscheidungsfindung für oder gegen ein Dienstleistungsunternehmen aus Kundensicht eine große Rolle. Bekommt der potenzielle Kunde die Informationen, die er sich wünscht, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er eine Kontaktaufnahme tätigt. Die Website ist also ein wertvolles Akquiseinstrument.

Nachdem ich die Sinnhaftigkeit der Suchmaschinenoptimierung und das Vorhandensein einer hochwertigen Unternehmenswebsite erläutert habe, möchte ich nun folgende Frage beantworten: „Was können Handwerksbetriebe konkret tun, um die Auffindbarkeit der Website über die Google-Suche zu verbessern?“

Ermittlung relevanter Suchbegriffe

Zu Beginn ist es wichtig festzulegen, zu welchen Suchbegriffen die eigene Website in der Google-Suche ranken soll. Dabei sollten die Suchbegriffe möglichst konkret gewählt werden. Statt allgemeingültiger Begriffe wie „Garten- und Landschaftsbauer“ sollten Kombinationen mit der Ortsangabe wie „Garten- und Landschaftsbauer Münster“ fokussiert werden.

Die besten Chancen, für das wichtigste Keyword bzw. für die wichtigste Keyword-Kombination gelistet zu werden, hat dabei die Startseite einer jeden Website. Die Unterseiten können dazu genutzt werden, das Unternehmen vorzustellen, die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme abzubilden oder den Anfahrtsweg zu skizzieren. In den meisten Fällen wird die Startseite eines Handwerksbetriebes die wichtigste Seite sein, mit der es gute Rankings zu erzielen gilt.

Die Meta-Daten der Startseite

Was jetzt folgt ist Basic-SEO. Das bedeutet allerdings nicht, dass es weniger wichtig ist. Im Gegenteil: Das Ausfüllen der sogenannten Meta-Daten, allen voran der Meta-Title und die Meta-Descriptions dienen der optimalen Darstellung der Website in den Google-Suchergebnissen und werden leider noch viel zu häufig vernachlässigt. Vor allem von lokalen Dienstleistungsunternehmen, die häufig nur den Firmennamen im Meta-Title der Startseite aufführen.

Zum Beispiel:

Google Ergebnis: Nur Firmenname
Anhand des abgebildeten Suchergebnisses eines Dachdeckerbetriebes aus Frankfurt am Main wird deutlich, dass ein solcher Meta-Title eher weniger zielführend ist.

Besser macht es der folgende Mitbewerber, der zum Suchbegriff „Dachdecker Frankfurt am Main“ übrigens mit Top-Rankings belohnt wird:

Google Ergebnis: Suchbegriff
Gerade in Bezug auf die Rankings zu lokalen Suchanfragen bringen solche Feintuning-Maßnahmen zumeist direkt spürbare Erfolge mit sich.

Dasselbe gilt für die Meta-Description. In der sollte neben dem Firmennamen auch einmal der Standort des Unternehmens vorkommen.

Hierzu wieder ein gutes Beispiel aus der Dachdecker-Branche in Frankfurt:

Google Ergebnis: Meta-Description
Die Meta-Description wirkt sich zwar nicht direkt auf die Position in den Google-Suchergebnissen aus, sie sorgt aber dafür, dass die Google-Nutzer besser auf das Suchergebnis aufmerksam werden. Begriffe, die in die Google-Suchmaske eingegeben wurden und die gleichzeitig in den Meta-Descriptions vorkommen, werden entsprechend in Fettschrift dargestellt.

Inhaltliche Optimierungsmaßnahmen der Startseite

Die soeben beschriebenen Meta-Daten wirken sich primär auf die Darstellung der Website in der Google-Suche aus. Zusätzlich gibt es Möglichkeiten die Website, insbesondere die Startseite, mittels inhaltlicher Optimierungsmaßnahmen derart zu verbessern, dass sie in den Google-Rankings davon profitieren kann. Folgende Maßnahmen haben sich in der Praxis als gewinnbringend erwiesen:

Optimierung der Überschriften

Die Überschriften einer Website verleihen dem ganzen Website-Konstrukt Struktur. Die Hauptüberschrift ist im Quelltext der Seite als H1-Überschrift formatiert, alle weiteren Überschriften entsprechend im H2-, H3-, und Hx-Format. In der H1-Hauptüberschrift sollten nach Möglichkeit die wichtigen Hauptsuchbegriffe noch einmal vorkommen. Für einen Dachdeckerbetrieb aus Frankfurt könnte eine solche Überschrift beispielsweise wie folgt lauten:
„Willkommen bei der Fa. Mustermann – Ihrem Dachdecker aus Frankfurt am Main“

Abbildung relevanter Informationen in Textform

Viele Unternehmensseiten sind heute optisch schon sehr ansprechend, bieten aber den Suchmaschinen nur wenig verwertbaren Input. Durch einen größeren Textanteil auf der Startseite kann die Relevanz nochmals gesteigert werden. Während vor einigen Jahren noch massiv Suchbegriffe und Suchbegriffskombinationen zu SEO-Zwecken im Text aneinandergereiht wurden, sollte heute bei der Texterstellung der potenzielle Kunde im Fokus stehen. Unternehmen sollten sich also fragen, welche Informationen der Besucher, der über die Google-Suche auf die Seite stößt, an dieser Stelle erwartet.

Für das Ranking schadet es natürlich nicht, wenn wichtige Suchbegriffe wie „Dachdecker“ oder „Frankfurt“ im Text vorkommen. Das werden sie in der Regel aber ohnehin, wenn der Text ausreichend Tiefe vorweist.

Eine gute interne Struktur und Verlinkung

Die interne Struktur einer Website ist ebenfalls sehr wichtig. Eine gute Struktur spiegelt sich auch in einer hervorragenden internen Verlinkung wider. So sollten die wichtigsten Seiten, allen voran die Startseite, ausreichend oft verlinkt werden. Neben der Verlinkung im Menü bieten sich beispielsweise Verlinkungen innerhalb der Texte an. Auf diese Weise kann der Google-Bot die Struktur und die Hierarchie der Website besser einordnen. Nicht zuletzt besitzen interne Verlinkungen auch eine gewisse Strahlkraft, die sie an die verlinkte Zielseite weitergeben.

Auszeichnung wichtiger Unternehmensdaten via Markup

Die Auszeichnung spezieller Inhalte auf einer Website unterstützt Suchmaschinen wie Google dabei, wichtige Daten einer Website zuverlässig zu interpretieren. Die Daten werden über ein sogenanntes Markup im Quelltext der Seite(n) gekennzeichnet. Es existieren Auszeichnungsmöglichkeiten für unterschiedlichste Datentypen.

Für Dienstleistungsbetriebe empfiehlt sich die Implementierung des Organization-Markups. Mit Hilfe dieses Markups können Google unterschiedlichste Unternehmensdaten wie Adress- und Kontaktdaten, Firmenlogo und Verbindungen zu Social-Media-Kanälen mitgeteilt werden. Das Organization-Markup wird in den Quelltext der Startseite implementiert.

Die einfachste Methode ist die Implementierung via JSON-LD. Ein hilfreiches Beispiel dazu findet sich unter: https://jsonld.com/organization/

Aufbau hochwertiger Verlinkungen

Spätestens wenn die sogenannten Onpage-SEO-Maßnahmen stimmig sind, gilt es, für Reputation im Netz zu sorgen und den Aufbau hochwertiger Verlinkungen anzustreben. Bei einem Link einer fremden Website zur eigenen Website spricht man von einem Backlink. Dieser Backlink bzw. vielmehr alle Backlinks einer Website haben einen großen Einfluss auf die Einordnung einer Website in die Google-Suchergebnisse und sind damit seit vielen Jahren ein guter Hebel, wenn es um die Optimierung von Websites geht.

Für Handwerksunternehmen gilt es also, bestmögliche Linkquellen zu identifizieren, die da wären:

  • Geschäftspartner
  • (Lokale) Branchenverzeichnisse
  • (Lokale) Zeitungen
  • Fachmagazine
  • Fachblogs
  • uvm.

Bei dem Aufbau hochwertiger Verlinkungen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Durch ausgeklügelte Strategien ist es bereits vielen Seitenbetreibern gelungen, hochwertige Links zu beschaffen, die nicht zwingend zeit- und kostenaufwendig sein müssen. Da wären beispielsweise Gewinnspielaktionen oder PR-Aktionen, die besonderen Anklang finden und entsprechend häufig in den Medien erwähnt und eben auch verlinkt werden.

Bevor Seitenbetreiber allerdings damit beginnen, ihre Website in hunderte kostenfreie Online-Verzeichnisse einzutragen, sollten sie sich mit den Grundsätzen der Suchmaschinenoptimierung, speziell was den Aufbau von Links angeht, beschäftigen. Wie bereits 2017 im Beitrag von Kevin Jackowski erwähnt, ist die Qualität eines jeden Backlinks ein sehr entscheidender Faktor.

Beim Aufbau von Backlinks, die einen lokalen Bezug haben, spricht man von Local Citations. Üblicherweise werden Local Citations über lokale Branchenverzeichnisse oder Businessverzeichnisse generiert. Eines der bekanntesten Businessverzeichnisse, wenn man es so nennen mag, ist Google My Business.

Google My Business

Google My Business ist für Unternehmer von besonderer Bedeutung. Ein Eintrag dort ist kostenfrei und kann mit zahlreichen Informationen angereichert werden. Die Vorteile bestehen einerseits in der besseren Auffindbarkeit des Unternehmens in Google-Maps und andererseits in der verbesserten Präsenz bei Suchanfragen mit konkretem Bezug zum Unternehmen oder zum Unternehmensschwerpunkt.

Zu guter Letzt können News-Beiträge verfasst werden, die in der Google-Suche angezeigt werden. Die Moderation etwaiger Google-Rezensionen sollte natürlich ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden. Die Registrierung und die Pflege eines Unternehmensprofils auf Google My Business ist daher ein absolutes Muss für alle Unternehmer da draußen.

Fazit

Unternehmen mit lokalem Schwerpunkt, allen voran Handwerksbetriebe, profitieren von guten Google-Rankings ungemein. Während Online-Shop-Betreiber einer Vielzahl von starken Wettbewerbern ausgesetzt sind, ist die Wettbewerberdichte für Handswerksbetriebe mit lokaler Ausrichtung selbstverständlich viel geringer. Dementsprechend sind die Potenziale, die eine professionell durchgeführte Optimierung mit sich bringt, sehr hoch. Lokale Dienstleistungsbetriebe sollten deshalb keinesfalls vor den großen Suchmaschinen resignieren, sondern die Chancen auf gute Rankings und einer größeren Reichweite annehmen.

Artikelbild: Martin Mummel/GRVTY

SEO für Handwerksbetriebe: Optimierungsmaßnahmen und Strategien für lokale Dienstleister
Rating: 4.8 10 Votes
Marvin Mennigen

Marvin Mennigen

Marvin Mennigen ist Inhaber der Firma web-malocher.de und leidenschaftlicher SEO. Neben der erfolgreichen Umsetzung eigener Online-Projekte unterstützt er Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen in der nachhaltigen Verbesserung der Sichtbarkeit im Web.

Jetzt Kommentar zum Thema hinterlassen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

code

Profitieren Sie vom Workflow unseres eingespielten Teams!

Beratung & Analyse

Die Grundlage jeder Content-Strategie: Wir erheben relevante Daten, analysieren sie und ziehen die richtigen Schlüsse aus den Ergebnissen.

Jetzt mehr erfahren

Content

Der Stoff, um Kommunikationsziele zu erreichen: Wir entwickeln hochwertige Texte, ansprechende Grafiken sowie spannende Video- und Audioformate.

Jetzt mehr erfahren

Newsletter

E-Mailings sorgen für Neukunden und eine starke Kundenbindung: Wir unterstützen bei Entwicklung, Produktion und Erfolgskontrolle.

Jetzt mehr erfahren

Corporate Blog

Relevante Informationen für (potenzielle) Kunden: Unsere Redaktion liefert Qualitätscontent, der entlang der Customer Journey wirkt.

Jetzt mehr erfahren