Selbstvermarktung

Mit Guerilla Marketing sich erfolgreich in Szene setzen

Wenn wir an unsere Schulzeit denken, erinnern wir uns vor allem an Schüler, die anders waren als der Durchschnitt.
Ich denke in erster Linie an den Klassenclown, der mich zum Lachen brachte. Aber auch an Streber, die sich selbst nach der sechsten Stunde dem Lernauftrag voller Elan hingaben.
An andere Mitschüler erinnere ich mich nur noch vage.
Dies liegt daran, dass die Außergewöhnlichen anders waren und gerade deshalb auffielen.

Auch heute ist das noch so. In meinem Beruf habe ich täglich Kontakt mit Menschen. Ich nehme Termine wahr und telefoniere viel. Selbst nach Monaten denke ich gern an bestimmte Kunden und Situationen zurück, weil sie besonders waren.

Sicher geht es auch Dir so. Welche ungewöhnlichen Personen oder Erlebnisse fallen Dir ein und warum? Weshalb erinnern wir uns ausschließlich an besondere Momente?

Diesem Phänomen will ich hier auf den Grund gehen und zeigen, wie uns ungewöhnliche Methoden in der Selbstvermarktung besonders machen.

Das Problem: Massenwerbung ist Alltag

Viele Unternehmen werben für Ihre Produkte mit multimedialer Werbung. Ob auf den Weg zur Arbeit in der Straßenbahn, auf Plakatwänden im Stadtzentrum, im Internet bei Facebook, in der Tageszeitung oder im Fernsehen: Werbung ist überall präsent.

Bunte Bilder, unschlagbare Preisangebote und tolle Kaufversprechen prasseln auf uns ein.
Sich wiederholende, stets gleiche Massenwerbung erreicht uns über viele Kanäle. Beharrliche 0815-Ansprachen sind es, die uns langsam aber sicher in den Wahnsinn treiben.

Die Folge: Reizüberflutung

Als Verbraucher werden wir täglich mit durchschnittlich 2.000 Werbebotschaften konfrontiert.
Im Getümmel sämtlicher Kaufaufrufe ist es kaum möglich, sinnvolle Angebote auszumachen und Informationen zu finden. Gewöhnliche und einheitliche Reklame ist der Grund, dass Werbung kaum noch hilfreich und beachtenswert ist.

Eine Reizüberflutung lässt uns den Großteil der Massenwerbung kaum noch wahrnehmen. Die Reichweite der Werbebotschaft nimmt parallel zur Werbewirkung ab.

Das Ergebnis: Werbeverweigerung

Die Akzeptanz für Werbung sinkt.
Übersättigt vom Einheitsbrei sind wir nicht mehr empfänglich für die Werbeuniformität.

Als Konsequenz bringen wir am eigenen Briefkasten Verbotsschilder für Werbung an. Werbepausen im TV nutzen wir lieber für den Toilettengang und Hochglanzmagazine mutieren zu großen Malbüchern.
Klassische Werbung wird gekonnt ignoriert. Als Werbeverweigerer fühlen wir uns nicht mehr angesprochen und schalten auf stur.

Guerilla Marketing als Lösung

Neue, innovative Marketingformen sind gefragter denn je.
Die Wunderwaffe, um in unser Bewusstsein vorzudringen, heißt Guerilla-Marketing.
Es ist rebellisch, innovativ und macht Schlagzeilen.

Was ist Guerilla Marketing?

Als alternative Form des Marketings geht Guerilla Marketing unkonventionelle Wege. Es ist das Salz in der Suppe einer guten Marketingkampagne. Möglichst unerwartet trifft es auf sein überraschtes Publikum.

Spektakuläre Aktionen, abgeschmeckt mit einer großen Prise Kreativität, erwecken Aufsehen. Pfiffig inszenierte Produkte und Marken gewinnen die Aufmerksamkeit der Zielgruppe.

Für mich ist Guerilla Marketing stark kundenorientiert, weil es Emotionen weckt.
Es funktioniert am besten, wenn es einzigartig, unerwartet, überraschend und beeindruckend ist. Ist dies der Fall, stellt sich der Werbeerfolg ein. Kunden streuen die Werbebotschaft über alle Medien und werden so Werbeträger.

Guerilla Marketing Beispiel

Für einen Wettbewerb liefert die Agentur Jung von Matt ein perfektes Beispiel für eine erfolgreiche Guerilla Marketing Aktion.

Pakete sollen nach Möglichkeit in kurzer Zeit beim Kunden sein. DHL dreht den Spieß rum. Das Unternehmen lässt von der Konkurrenz wärmeempfindliche Pakete ausliefern, die möglichst lange unterwegs sind. Durch Wärmeeinwirkung wird die Botschaft „DHL is faster“ auf den zuvor getarnten Paketen deutlich.

Auch wenn der Spot nicht offiziell beauftragt wurde, ist er viral ein ganzer Erfolg.

Wie plane ich eine Guerilla-Aktion?

Uns ist klar geworden, dass wir einzigartig sein müssen um Erfolg zu haben. Wollen wir kreativ auffallen, ist es notwendig einen Fahrplan aufzustellen.

So sieht mein perfekter Strategie-Plan aus:

  1. Lern deine Kunden kennen
    Frage nach deren Bedürfnissen. Versuche so viele Informationen wie möglich zu sammeln und zu strukturieren.
  2. Beobachte und analysiere Deine Mitbewerber
    Bieten Rivalen Dienstleistungen oder Produkte an, die Du nicht im Sortiment hast? Welche Überschneidungen gibt es?
  3. Setze Dir Ziele, die Du erreichen willst
    Möchtest Du Neukunden gewinnen, auf Produktqualitäten verweisen oder auf deine Kompetenz als Dienstleister glaubhaft aufmerksam machen?
  4. Wähle eine Strategie, die zu Dir und Deinem Produkt passt
    Suche nach Alleinstellungsmerkmalen. Frag Dich, was Dich so besonders macht. Welchen Nutzen willst Du deinen Kunden vermitteln?
  5. Lass Deinen Ideen freien Lauf
    Sei kreativ und überlege Dir eine originelle, emotionale Ansprache. Aktionen die ohne Überraschungseffekt auskommen, sind zu vermeiden.
  6. Fang rechtzeitig mit der Planung ein
    Eine gelungene Guerilla-Aktion muss intensiv und präzise vorbereitet werden. Notiere gewissenhaft alle Punkte zur Vorbereitung deiner Angriffsstrategie.
  7. Ort und Timing sind wichtig
    Definiere Ort und Zeit zur Durchführung deiner Kampagne. Nur stark frequentierte Standorte mit hohen Besucherströmen kommen in die engere Wahl. Inszeniere Dich lokal, dort wo Du deine Zielgruppe antriffst.
  8. In der Kürze liegt die Würze
    Reduziere den Umfang der Werbeaktion auf das Wesentliche.
  9. Kostenplanung
    Leg das Budget für Deine Heldentat fest. Kalkuliere den Erfolg ausgehend von der Kampagnen-Definition.
  10. Minimiere das Risiko
    Beseitige Hindernisse und sorge für die entsprechenden Genehmigungen, beispielsweise beim Ordnungsamt. Gibt es rechtliche Rahmenbedingungen, um Bußgeldzahlungen im Anschluss zu vermeiden?

Aus einer gründlich geplanten Strategie kannst Du passende Maßnahmen ableiten. Diese Grundlage bildet die Basis für gute und außergewöhnliche Ideen!

Fazit: Einzigartigkeit setzt Maßstäbe

Kein Mensch ist wie der andere. Jeder von uns besitzt einzigartige Talente und Fähigkeiten. Weil wir einer Gemeinschaft angehören, müssen wir positiv auffallen.

Mit der richtigen Einstellung und Objektivität ist es auch Dir möglich, durch erfolgreiche Guerilla Marketing Aktionen zum Superstar der Selbstvermarktung zu werden.

Ich hoffe, dass jedem klar wird, wie sinnvoll es ist ungewöhnliche Wege zu gehen. Wenn wir um die Ecke denken, können wir die Macht der Gewohnheit aufbrechen! Nach diesem Leitsatz lebe und handel ich.

Meiner Meinung nach ist Nischenmarketing ein hervorragendes Mittel zur Selbstvermarktung.

Aber wie siehst Du das? Welche Möglichkeiten nutzt Du, um auf Dich aufmerksam zu machen?

Ich freue mich über jede Art von Feedback.

Mit Guerilla Marketing sich erfolgreich in Szene setzen
Rating: 4.5 6 Votes
Steve Brattig

Steve Brattig

Als ideengetriebener Kreativer, mit Vorliebe für Markenkommunikation, ist Steve Brattig in Design verliebt. Als Markenspezialist formt er Marken-Persönlichkeiten. Zu seinen Stärken gehören Corporate Design, Kommunikationsdesign und nachhaltige PR. Seit 1999 ist er Kopf der COMARTIST Werbeagentur in Leipzig.

Jetzt Kommentar zum Thema hinterlassen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

code

Profitieren Sie vom Workflow unseres eingespielten Teams!

Beratung & Analyse

Die Grundlage jeder Content-Strategie: Wir erheben relevante Daten, analysieren sie und ziehen die richtigen Schlüsse aus den Ergebnissen.

Jetzt mehr erfahren

Content

Der Stoff, um Kommunikationsziele zu erreichen: Wir entwickeln hochwertige Texte, ansprechende Grafiken sowie spannende Video- und Audioformate.

Jetzt mehr erfahren

Newsletter

E-Mailings sorgen für Neukunden und eine starke Kundenbindung: Wir unterstützen bei Entwicklung, Produktion und Erfolgskontrolle.

Jetzt mehr erfahren

Corporate Blog

Relevante Informationen für (potenzielle) Kunden: Unsere Redaktion liefert Qualitätscontent, der entlang der Customer Journey wirkt.

Jetzt mehr erfahren