ZIELBAR wurde nominiert für den Liebster Award

Bei unseren täglichen Streifzügen durch das Web sind wir schon des Öfteren auf den Liebster Award gestoßen. Diese schöne Blogger-Initiative verfolgt das Ziel, auf noch nicht so bekannte, aber dennoch sehr interessante Blogs hinzuweisen. Also auf Blogs, die es wert sind, von mehr Lesern zur Kenntnis genommen zu werden.

Die Regeln dieser Blogartikelserie sind denkbar einfach: Es werden elf Fragen gestellt, die es zu beantworten gilt. Im Nachgang nominiert man dann selbst bis zu fünf andere Blogger bzw. Blogs, die ebenfalls einen Fragenkatalog beantworten dürfen. Das oberste Ziel ist die Vernetzung von Blogs mit werthaltigen Themen.

Die von uns sehr geschätzte Software-Spezialistin Constanze Baehr von Rechnungsprofi hat nun ZIELBAR für den Liebster Award nominiert und uns hierzu elf Fragen gestellt, die wir als Team nachfolgend beantworten.

Doch zuvor wollen wir uns an dieser Stelle aufrichtig bedanken!

Wir freuen uns total über diese Nominierung. Für das ganze Team ist es eine große Ehre, am Liebster Award teilzunehmen, und wir fühlen uns überaus geschmeichelt. Außerdem bietet es uns die gute Gelegenheit, einen tieferen Einblick in das Gemeinschaftsprojekt ZIELBAR zu gewähren und unseren Ansatz und unsere Beweggründe einmal etwas näher vorzustellen.

Wir haben keinen Zweifel: Die Nominierung ist das Ergebnis unserer gemeinschaftlichen Arbeit – und daran haben auch unsere Gastautoren einen ganz erheblichen Anteil. Insofern gilt unser Dank nicht zuletzt auch ihnen!

Die Antworten des ZIELBAR-Teams

  1. Wie seid ihr auf die Idee gekommen, mit eurem Blog zu beginnen?

    Seinen Ursprung hat ZIELBAR im Jahr 2014. Als alte Freunde und selbstständige Unternehmer bearbeiteten Webspezialist Steve Naumann und Markenexperte Steve Brattig da schon seit vielen Jahren zahlreiche Kundenprojekte gemeinsam. Konsequent verfolgten sie den Ansatz, mit ihrem Wissen erfolgreiche und nachhaltige Lösungen für ihre Auftraggeber zu schaffen. Gemeinsam stark war schon immer die Grundmaxime ihrer Arbeit. Bei einem Mittagessen entstand dann die Idee, andere Menschen an ihren Erfahrungen teilhaben zu lassen und den Teamgedanken in die Welt hinauszutragen. Daraufhin wurde mit ZIELBAR ein neues Gemeinschaftsprojekt ins Leben gerufen.

    Als Portal für den offenen Erfahrungsaustausch einer stetig wachsenden Community dient ZIELBAR seither als erste Anlaufstelle für alle Hilfesuchenden und soll deren Interaktion untereinander beflügeln. Wir bieten komprimiertes werthaltiges Expertenwissen rund um das Thema Kommunikation sowie Inspirationen für jedermann, damit Ziele leichter erreicht werden können.

  2. Betreibt ihr einen oder mehrere Blogs?

    Als Team betreiben wir nur diesen einen Blog. Parallel dazu hinterleuchten unsere Autoren, Mitglieder und Leser aber auch in ihren eigenen Blogs weitere vielschichtige Themen. Sie alle findet man daher oft auch in Unternehmensblogs und privaten Projekten wieder.

  3. Bloggt ihr als Unternehmen oder eher auf privater Basis?

    Jeder von uns ist auf der Suche nach Antworten, und ZIELBAR versucht diese zu liefern und zu bündeln. Unsere Leser können hier ihr vorhandenes Wissen vertiefen und erweitern. In offenen Diskussionen fördern wir zudem den Meinungsaustausch interessierter Besucher. Unsere Autoren verfassen mehrwertige Inhalte, die dem allgemeinen Wohl zweckdienlich sein sollen und nicht etwa zur persönlichen wirtschaftlichen Bereicherung dienen. Zielsicher geben wir Antworten und machen miteinander schwer verständliche Sachverhalte transparent. Dabei kann jeder ein Teil der Gemeinschaft werden und sich mit seinem Wissen einbringen. So etwa über Gastartikel.

    Unser Ansprechpartner für Gastautoren ist übrigens Andreas Quinkert. Als Autor und Schlussredakteur von ZIELBAR hat er für jeden Vorschlag ein offenes Ohr und lotet im Vorgespräch alle Möglichkeiten aus.

  4. Woher nehmt ihr die Inspiration für eure Beiträge?

    Wir liefern einerseits Basiswissen und Tipps über Themen wie Blogging, SEO, Content Marketing, Grafik Design und Social Media und lassen uns andererseits auch durch aktuelle Diskussionen und Trends inspirieren. Hinzu kommen dann natürlich die nun immer häufigeren Vorschläge für spannende Gastbeiträge. Die Ideen werden uns also so bald nicht ausgehen. Außerdem bohren wir unser thematisches Spekrum stetig weiter auf. So sind zuletzt etwa auch die ersten Beiträge über Big Data, Employer Branding und Video-Marketing hinzugekommen.

  5. Gibt es einen bestimmten Rhythmus, in welchem ihr eure Beiträge veröffentlicht?

    Derzeit veröffentlichen wir wöchentlich einen neuen Artikel im ZIELBAR-Blog und wollen in nicht allzu ferner Zukunft auf zwei Beiträge pro Woche umstellen. Eine logistische Herausforderung, an der wir noch etwas tüfteln müssen. Schließlich arbeiten alle im Team ehrenamtlich.

    Die Inhalte unseres Blogs promoten wir dann selbstverständlich über soziale Netzwerke und für registrierte Besucher auch direkt über das Blog-Abo per E-Mail. Auf Google+, Facebook und Twitter interagieren wir mit einer immer größeren Leserschaft und sind seit Neuestem auch auf LinkedIn aktiv. Dadurch stellen wir insgesamt sicher, dass die Beiträge im ZIELBAR-Blog immer möglichst viele Interessenten erreichen.

  6. Was sind für euch die wichtigsten Instrumente, um auf eure Beiträge aufmerksam zu machen?

    Wir organisieren unsere Arbeit dank eingespieltem Networking. So erreichen wir unsere Leser über die wichtigsten Netzwerke. Durch die Teilnahme und das Initiieren von gemeinschaflichen Aktionen wie beispielsweise Blogparaden starten wir Aufrufe und sorgen mit Call-to-Actions dafür, dass Besucher ein Feedback hinterlassen. Andere gezielte Aktionen wie etwa die Ostereiersuche von neulich sorgen dafür, dass Inhalte nicht so schnell altern wie auf anderen Plattformen. Ein wenig SEO-Voodoo hilft dann dabei, dass die ZIELBAR-Beiträge dauerhaft im Netz auffindbar sind.

    Ganz wichtig ist uns auch unser monatlicher Statistik-Artikel, in welchem wir unsere wichtigsten Kennzahlen zu Reichweite, Zuwachs und Seitenaufrufen offenlegen. Einerseits legen wir großen Wert auf Transparenz unserer Zielgruppe gegenüber, und andererseits gewinnen wir auf Basis dieser Zahlen auch neue Erkenntnisse, um nach und nach unsere Performance verbessern zu können.

  7. „Hand aufs Herz“: Schreibt ihr eure Beiträge immer nur rein themenbezogen oder versucht ihr manchmal auch „suchmaschinenfreundlich“ zu schreiben?

    In erster Linie schreiben wir alle Artikel themenbezogen, denn was sollten „reine SEO-Texte“ unserer Zielgruppe schon bringen …? Durch unsere tollen Leser, die längst nicht nur aus Deutschland stammen, haben wir aber bereits jetzt eine signifikante Reichweite. Trotzdem überlassen wir durch Hinzuschaltung einer professionellen Schlussredaktion sowie unter Mithilfe von Grafik-Experten und SEO-Spezialisten natürlich nichts dem Zufall. Nur dann können wir neben einer gleichbleibend hohen inhaltlichen Qualität unserer Beiträge auch deren gute Performance im Suchmaschinenergebnis gewährleisten.

  8. Gibt es einen Beitrag, auf den ihr besonders viel Mühe verwendet habt und der euch ganz besonders am Herzen liegt?

    Unser Aufruf zur ersten Blogparade war ein wahnsinnig toller und in dieser Form nicht zu erwartender Erfolg. Innerhalb weniger Wochen konnten wir einen Rücklauf von 62 engagierten Beiträgen und mehr als 2.000 eindeutige Seitenaufrufe verzeichnen. Unter dem Suchbegriff „Blogparade“ hatte Google sogar zwischenzeitlich den Logenplatz für uns reserviert. Davon profitieren bis heute alle Teilnehmer mit ihren verlinkten Beiträgen und Blogs.

    Ein weiteres Highlight war das Video zum 1. Geburtstag von ZIELBAR. Für diesen sehr schönen Anlass hat sich unser Team erstmals vor die Kamera getraut. Gemeinsam sprachen wir über das Projekt und zukünftige Meilensteine.

  9. Seid ihr mit anderen Blogs vernetzt, und haltet ihr dies für sinnvoll?

    Aber ja, wir sind mit einer Vielzahl toller Blogs verbunden. Guten Content findet man schließlich auch anderswo. Die Vernetzung entspricht dem Grundverständnis von ZIELBAR als Teil einer riesigen Gemeinschaft.

  10. Welche Eyecatcher verwendet ihr am liebsten (z. B. Bilder, formatierte Schrift, Videos, Piktogramme, Infografiken …)?

    Als Blickfang nutzen wir das volle Programm! Auf ZIELBAR sind die Artikelbilder echte Hingucker, wie wir finden, da diese themenspezifisch durch unseren Grafiker gestaltet werden. Visuell wollen wir so den Anreiz schaffen, zum Lesen zu animieren. Bereits im Vorfeld wird die Aufmerksamkeit des Betrachters durch den visuellen Schlüsselreiz auf unsere Artikel gelenkt.

    Außerdem strukturieren wir jeden Text und dessen Elemente so, dass der gesamte Inhalt spielend erfasst werden kann. Dabei ist es uns besonders wichtig, dass der jeweilige Autor klar erkennbar bleibt. Eyecatcher sind für uns ein probates Mittel, um Aufmerksamkeit zu generieren und für eine optimale Benutzerfreundlichkeit zu sorgen. Der Informationsfluss wird also bewusst gelenkt.

  11. Achtet ihr beim Veröffentlichen eurer Beiträge auf bestimmte Daten oder Uhrzeiten oder veröffentlicht ihr „so, wie es kommt“?

    Da sich die ZIELBAR-Leser an ein festes Zeitfenster für unsere Veröffentlichungen gewöhnt haben, überlässt unsere Redaktion auch hierbei nichts dem Zufall. Bei der täglichen Arbeit greifen wir zudem auf einen Redaktionsplan zurück, der die vielschichtigen Themen und Inhalte auf Wochen und Monate im Voraus strukturiert.

    All dies heißt jedoch nicht, dass es hier und da auch mal zu kleinen Verzögerungen kommen kann … Bisher sind wir in puncto „Termintreue“ aber recht zufrieden mit uns. Ohne ein tolles Team, oder besser: eine eingeschworene Truppe wäre all dies jedoch kaum zu schaffen.

Fünf Nominierungen zum Liebster Award

Der Leitspruch „Geben und Nehmen“ trifft auf den Liebster Award ebenso zu wie auf unser Gemeinschaftsprojekt ZIELBAR. Insofern ist es uns eine große Freude, jetzt unsererseits fünf Blogs nominieren zu dürfen, die unseres Erachtens noch mehr Aufmerksamkeit verdient haben!

Für den Liebster Award nominieren wir:

Wir freuen uns, wenn die von uns nominierten Blogs nun ebenfalls die Gelegenheit nutzen, per eigenem Beitrag am Liebster Award teilzunehmen, um sich auf diesem Wege einmal etwas ausführlicher vorzustellen!

Allerdings ist dies kein Muss, versteht sich.

Unsere Fragen an die Nominierten

  1. Wann und mit welchem Ziel habt ihr euren Blog gestartet?
  2. Was war eure größte Herausforderung in der Startphase, und was habt ihr daraus gelernt?
  3. Woraus zieht ihr die größte Motivation für das Bloggen?
  4. Bloggt ihr „aus dem Bauch heraus“ oder gibt es eine Art Master Plan für euren Blog?
  5. Auf welche Weise promotet ihr eure Blogbeiträge, und habt ihr vor, hierbei in Zukunft noch einen Zahn zuzulegen?
  6. Kommentiert ihr regelmäßig auf anderen Blogs?
  7. Welches war euer bislang größter Erfolg in der Blogosphäre?
  8. Welcher eurer Beiträge hätte eures Erachtens mehr Leser verdient?
  9. Schreibt ihr Gastbeiträge für andere Blogs?
  10. Habt ihr den Eindruck, dass Blogs in Deutschland mittlerweile eine adäquate Wertschätzung erfahren?
  11. War es alles in allem die richtige Entscheidung, mit dem Bloggen anzufangen?
Unsere Fragen richten sich zwar primär an die von ZIELBAR für den Liebster Award nominierten Blogs – doch selbstverständlich können auch alle anderen darauf antworten. Dazu ist die Kommentarfunktion von Blogs ja auch schließlich da! Euer Erfahrungsaustausch ist uns wichtig.
ZIELBAR wurde nominiert für den Liebster Award
Rating: 4.4 5 Votes
Steve Brattig

Steve Brattig

Als ideengetriebener Kreativer, mit Vorliebe für Markenkommunikation, ist Steve Brattig in Design verliebt. Als Markenspezialist formt er Marken-Persönlichkeiten. Zu seinen Stärken gehören Corporate Design, Kommunikationsdesign und nachhaltige PR. Seit 1999 ist er Kopf der COMARTIST Werbeagentur in Leipzig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielleicht auch interessant für dich?

x

Keine neuen Artikel mehr verpassen.

Kein Spam. Keine Weitergabe.
PLUS: Unser Newsletter mit exklusiven Inhalten, Insider-Tipps und Highlights → Bitte hier entlang!