Zielbar goes Agentur

Zielbar goes Agentur: Services und Dienstleistungen rund um Content & Co.

Zielbar ist ein Abenteuer. Das war es schon, als wir Anfang 2014 als kleines Gemeinschaftsprojekt mit den Themen Marketing, Public Relations und Social Media im Gepäck gestartet sind und uns von einem reinen Blog hin zu einem Online-Magazin mit hohem Qualitätsanspruch weiterentwickelt haben. Der Wille und die Bereitschaft, gemeinsam Dinge auszuprobieren und tatkräftig anzupacken, um unserer Community immer wieder aufs Neue lösungsorientierten Input zu liefern, waren dabei die entscheidenden Triebfedern. Plus jede Menge Pragmatismus und ein klares Bekenntnis zu agilem Denken und Handeln. Heute sind wir in der deutschen Kommunikationsbranche etabliert und haben uns eine durchaus respektable Reputation erarbeitet.

Gleichzeitig hat sich unser Team weiter ausdifferenziert und ist gewachsen. Bedarfsgerecht und ganz organisch. So kümmern sich mittlerweile neun Mitarbeiter mit einander ergänzenden Kompetenzen um all das, was es braucht, um ein ambitioniertes Projekt wie dieses hart am Wind zu segeln: Management, Strategieentwicklung, Themenplanung, Content-Erstellung, Qualitätssicherung, Content Distribution, Monitoring, Controlling, SEO, Content Curation, Grafikdesign, Webdesign, Programmierung, Networking usw. usf. Ein eingespieltes Team mit klar definierten Zuständigkeiten und bewährten Workflows. Fast wie in einer richtigen Agentur also.

Keine Stangenware zu Discountpreisen. Niemals!

Moment mal … Fast wie in einer richtigen Agentur? Nein, genau so! Nur dass wir bislang keine Dienstleistungen zu Content & Co. angeboten haben. Doch eben das (und noch ein paar andere Dinge mehr) haben wir mit dem umfangreichen Relaunch unserer Website im Spätsommer 2017 nun geändert. Die Zeit war reif dafür. Dies nicht nur, weil wir mit unserem Online-Magazin wohl hinlänglich bewiesen haben, dass wir Content können – auch der Markt bzw. der Bedarf hierfür ist da. Für hochwertigen Content, wohlgemerkt. Drunter machen wir es nicht, und deswegen gibt’s bei Zielbar auch keine Stangenware zu Discountpreisen. Nicht unser Ding. Echt nicht.

Sagen wir mal so: Schlechten Content können andere besser als wir. Unsere Mission sehen wir demgegenüber darin, anspruchsvolle Kunden mit exzellenten, strategisch und taktisch haarfein ausbalancierten Inhalten zu bedienen, die ihre Zielgruppen begeistern, auf ihre Unternehmensziele einzahlen und in Zeiten der zunehmenden Content-Flut als Differenzierungsmerkmal fungieren. Qualität macht hier den Unterschied. Und genau dann – und nur dann! – werden Inhalte zur lohnenswerten Investition. Zum Vermögenswert. Mit unserer eigenen Marke „Zielbar“ liefern wir dafür ein prima Beispiel, wie wir finden.

Kunden profitieren von etablierten Workflows

Kurzum, das Zielbar-Team bietet Solopreneuren, KMU und Agenturen ab sofort Leistungen in puncto Beratung & Analyse, Content, Corporate Blog und Newsletter an. Je nach Gusto auch per Fullservice. Damit bilden wir exakt das ab, was wir seit Jahr und Tag in unserem Gemeinschaftsprojekt umsetzen und aus dem Effeff beherrschen. Die Kundenvorteile dürften auf der Hand liegen: Erstens wissen wir, was zu machen ist, und zweitens müssen wir nicht erst lange rumgrübeln, wie wir es machen. Die Workflows sind schließlich schon da und müssen nur noch „lean“ auf die jeweiligen Projekterfordernisse abgepasst werden. Wobei unsere Kunden nicht zuletzt auch von der langjährigen Projekterfahrung unserer Teammitglieder als Unternehmer, Selbstständige und Agenturmitarbeiter profitieren. All das bündelt Zielbar.

Und dann gibt es noch die neuen Werbeformate auf Zielbar: Neben der im Sommer 2017 eingeführten Möglichkeit, Sponsored Posts auf unserer Expertenplattform zu buchen, können Werbekunden jetzt auch Anzeigen auf der Startseite sowie im Online-Magazin schalten. Zudem sind in den neuen Service-Bereichen „Stream“ (Beitragsempfehlungen aus unserem Netzwerk) und „Veranstaltungen“ (Übersicht interessanter Branchenevents) hervorgehobene Platzierungen eigener Inhalte und Veranstaltungen möglich. Und zwar im Anziehungsbereich einer Marke, die auf dem besten Wege zur Love Brand ist. Aber darüber entscheiden am Ende des Tages unsere Leser, Fans und Follower – und dazu müssen wir uns weiterhin mächtig ins Zeug legen. Das ist das Ziel.

Klar ist also: Zielbar bleibt spannend und offen für Abenteuer. Und das wird uns auch in Zukunft antreiben. Kein Zweifel.

Artikelbild: Martin Mummel/GRVTY

Zielbar goes Agentur: Services und Dienstleistungen rund um Content & Co.
Rating: 4.9 13 Votes
Andreas Quinkert

Andreas Quinkert

Andreas Quinkert ist auf strategische Kommunikation und redaktionelle Workflows spezialisiert. Als 1966er Jahrgang eigentlich ein Printzeiten-Relikt, fühlt sich der PR-Freelancer heute auch im Digitalen pudelwohl – mit besonderem Fokus auf Content-Qualität. Der leidenschaftliche Ruhrpottler ist seit 2015 Chefredakteur von Zielbar. Info unter Quinkert PR & Redaktion.

Jetzt Kommentar zum Thema hinterlassen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profitieren Sie vom Workflow unseres eingespielten Teams!

Beratung & Analyse

Die Grundlage jeder Content-Strategie: Wir erheben relevante Daten, analysieren sie und ziehen die richtigen Schlüsse aus den Ergebnissen.

Jetzt mehr erfahren

Content

Der Stoff, um Kommunikationsziele zu erreichen: Wir entwickeln hochwertige Texte, ansprechende Grafiken sowie spannende Video- und Audioformate.

Jetzt mehr erfahren

Newsletter

E-Mailings sorgen für Neukunden und eine starke Kundenbindung: Wir unterstützen bei Entwicklung, Produktion und Erfolgskontrolle.

Jetzt mehr erfahren

Corporate Blog

Relevante Informationen für (potenzielle) Kunden: Unsere Redaktion liefert Qualitätscontent, der entlang der Customer Journey wirkt.

Jetzt mehr erfahren